Was ist Franchising

Was ist Franchsing?

Die Grundlagen dieser populären Geschäftsmethode

Was ist Franchise?

Franchise kann man kurz wie folgt beschreiben:

  • "Selbstständig, aber nicht alleine."
  • "Nur wenn Sie erfolgreich sind, sind wir es auch"
  • "Sei dein eigener Chef - wir helfen dir dabei."

Sie möchten ein selbstständig ein Unternehmen führen und haben von Franchising gehört? Sie wissen aber nicht, ob Franchsising die richtige Wahl ist?

Dann sind Sie hier genau richtig. Hier finden Sie zahlreiche hilfreiche Informationen und einen Überlick, was Franchising ist sind. Danach können Sie entscheiden, ob auch Sie sich für Franchising begeistern können.

Was ist Franchising
Was ist Franchise
Was ist Franchising - kurze Beschreibung
Was ist Franchising - kurze Beschreibung

Franchising - kurze Beschreibung

Grundsätzlich sind Franchisenehmer selbstständige Unternehmer und tragen die Verantwortung für ihren Betrieb selbst.

Sie werden aber vom Franchisegeber in unterschiedlichen Bereichen unterstützt und beraten. Dazu gehören neben der Überlassung des Markennamens, auch weiterer Leistungen, z.B. regelmäßige Schulungen, Geschäftsausstattungen, Analysen und Berichte usw.

Der Ursprung des Franchising

Die meisten, die an Franchsing denken, denken zuerst an McDonalds, dem Fast Food Giganten. Aber nicht McDonalds, sondern Isaac Singer ist der Vater des Franchsing.

Um 1850 suchte Singer eine Möglichkeit, seine Nähmaschinen überregional zu verkaufen und die Kunden in die Funktionen einzuweisen. Da er aber persönlich nicht an verschiedenen Ort gleichzeitig sein konnte, verkaufte er Lizenzen an ausgewählte Unternehmer in verschiedenen Landesteilen.

Diese Vertriebsidee war sehr erfolgreich und gilt als erste Franchisevereinbarung weltweit.

Was ist Franchising - Ursprung
Was ist Franchising - der Ursprung
Was ist Franchising - win win für alle
Vom Franchising profitieren alle

Vom Franchising profitieren alle

In einem Franchisesystem erhalten Franchisenehmer den Zugriff auf die Erfahrungen und dem know how des Franchisegebers. Das reduziert die Lernkurve und verkürzt die Gründungsphase. Ebenso muss der Gründer kein Geld in die Entwicklung und den Ausbau der Geschäftsidee investieren, dass bei jeder Gründung normalerweise anfällt.

Auf der anderen Seite der Franchisevereinbarung hat der Franchisegeber die Möglichkeit, durch die Lizensierung schnell in Bereiche und Regionen zu expandieren. Für dieses Wachstum muss er dann weder zusätzliche Arbeitskräfte einstellen noch zusätzliche Läden anmieten/ erwerben.

Fragen zur Auswahl des Franchise

Wenn Sie Franchisesystem gefunden haben, können Sie es anhand folgender Fragen bewerten:

  • Gibt es einen starken Markennamen oder eine Marke?
  • Wie lange ist der Franchisegeber aktiv?
  • Wenn es sich um ein neues Franchise handelt, ist es eine Modeerscheinung oder kann das Konzept langfristig funktionieren?
  • Welche Art von Unterstützung bietet der Franchisegeber an?
  • Wie hoch sind die Investionskosten und laufenden Kosten?
  • Gibt es einen Gebietsschutz?
  • Gibt es Wettbewerber und wie konkurrenzfähig wären Sie (Preise, Qualität, Sortiment etc.)?

Was ist Franchising - Fragen zur Auswahl
Das richtige Franchisesystem finden

Zwei beliebte Formen des Franchising

Was ist Franchising
Was ist Franchise | beliebte Formen

Produktvertrieb - Franchise

In dieser Form des Franchising verkaufen oder vertreiben Franchisenehmer die Produkte des Franchisegebers über eine Lieferanten-Händler-Beziehung. Der Franchisegeber lizenziert seine Marke und sein Logo an die Franchisenehmer und bietet ihnen jedoch normalerweise kein komplettes System für die Führung ihres Geschäfts. Die Branchen, in denen Sie diese Art von Franchising am häufigsten finden, sind: Kfz-Dienstleistungen, Erfrischungsgetränkeverkauf, Ausrüstungshändler und Tankstellen.

Geschäftsformate

In dieser (häufigste Frorm des Franchising) lizenziert der Franchisegeber seine Marke und sein Konzept an einen Franchisenehmer.
Franchisenehmer erhalten nach Unterzeichnung des Franchisevertrags nicht nur den Zugang zu Produkten/ Dienstleistungen, sondern ein vollständiges Konzept, um das Unternehmen selbst zu führen. Diese Unterstützungen umfassen Elemente wie Schulungen, Marketingpläne, Betriebshandbücher und mehr.
Die Wiedererkennung und die Entwicklung der Marke stehen u.a. im Vordergrund.

PS: Franchising ist äußerst vielfältig und in nahezu jeder Branche anzutreffen. Weltweit gibt es über 5.000 Franchisekonzepte und obwohl die beliebtesten Franchiseunternehmen (wie McDonalds oder Subway) an tausenden Standorten vertreten sind, sind die meisten Franchisesystems eher klein und an meistens weniger als 100 Standorten vertreten.

Kontaktformular